Dez 14

Zu Hause bei den Wölfen am 12.12.2017

gewesen und einen Punkt mit nach Hause genommen.

Es war bis zur 75. Minute ein starkes kämpferisches Spiel in der Volkswagen Arena.

Danach fehlte die Konzentration und unser Peter hatte große Stärke gezeigt um weitere Gegentore zu verhindern. Er ist ein sehr guter Torwart geworden und verdient unseren Respekt.

An diesem Abend waren 22827 Zuschauer. Darunter 1400 Fans, um unsere Mannschaft anzufeuern.

Da es diesmal wieder ein unentschieden (1:1) war, sind wir auf dem 3. Platz gerutscht. Mit dem Unterschied, dass diese Saison mehr Spiele in kurzer  Zeit statt finden.

Unser Tor schoss diesmal Marcel Halstenberg (53.). Für Ihn war es das erste Bundesligator.  Er ist ja nicht umsonst im Kader bei unserer Nationalmannschaft.

   

 

Startaufstellung:

Gulásci-Klostermann,Konaté,Halstenberg,Upamecano-Keita,Kampl,Ilsanker,Bruma-Werner,Poulsen

Wir sind trotzdem Stolz auf unsere Junge Mannschaft.

Dez 10

Ein kurioser Punkt in einem kuriosen Spiel

gegen den 1.FC Mainz05 vor 32817 Fans, was auch gerechtfertigt war.

In der ersten Halbzeit war es ein gutes Spiel gewesen, was man zur zweiten Hälfte nicht sagen konnte.

Irgendwie hat da die Konzentration nachgelassen und das hat Mainz05 stärker gemacht.

 

Wir sind dran am Heimsieg, gehen zweimal in Führung, schlafen bei zwei Standardsituationen und haben am Ende sogar Glück, dass es beim 2:2 bleibt.

Startaufstellung:

Gulácsi-Bernardo,Ilsanker,Orban,Klostermann-Kaiser,Demme,Kampl,Laimer-Poulsen,Werner

Unser 1.Tor ging an Kevin Kampl(29.) und das zweite an Timo Werner(48.) per Elfmeter.

  

Wir gratulieren unseren Kevin für sein erstes Tor bei RB und Dominik, dass er für 87 min in der Startelf war.

 

 

Dez 02

Oh Rasenball, wir stehn zu Dir und steht es auch mal NULL zu VIER

ist in jedem Stadion unser Lied. Leider wurde es heute zur Wirklichkeit.

Unsere Mannschaft hat heute 0:4 in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim gegen den TSG 1899 Hoffenheim vor 28299 Zuschauern verloren.

Es ist nicht jeder Tag gleich und die Konzentration zu 100 Prozent da, aber wenn der Gegner eine gute Defensive hat, dann ist einiges um so schwerer.

Startaufstellung:

Gulásci-Konaté, Upamecano, Klostermann, Halstenberg- Demme(C), Keita, Kampl, Forsberg-Poulsen, Werner

 

Wir bedanken uns an die 1200 mitgereisten Fans für ihre Unterstützung.

 

Nov 25

Heimspiel gegen Werder Bremen zu Null gewonnen.

Nach dem Sieg gegen AS Monaco ging es heute wieder ins Wohnzimmer bei Regen.

Das war ein gutes Spiel gewesen. Unsere Jungs haben alles gegeben und verdient mit 2:0 gewonnen.

Es waren insgesamt 40.172 Fans heute in der Red Bull Arena und haben wieder ordentlich die Mannschaft angefeuert.

Nun sind wir wieder Tabellenzweiter und der Abstand zu Bayern ist nicht mehr groß.

Ein Augenschmaus waren unsere 2 Tore von Naby Kaita(34.) und Bernado(87.) gewesen.

Timo hatte heute auch sein 50. Bundesligaspiel bei den Bullen absolviert. Glückwunsch Fußballgott!

Peter Gulácsi  war wieder Weltklasse. Er ist total motiviert und das kommt bei den Fans super an.

Er wird von Spiel zu Spiel immer besser. Mit Stolz kann man sagen,  dass er unsere Nummer 1 ist.

Bernardo hat mich heute geflasht. Beim dritten Anlauf innerhalb kurzer Zeit, endlich den Ball im Tor.

Startaufstellung:

Gulácsi-Upamecano, Orban, Halstenberg, Klostermann-Forsberg, Kampl, Demme, Keita-Poulsen-Werner

 

 

 

Nov 22

Auswärtssieg in Monaco mit 4:1—Überwintern in der Europa League

Die Europa League ist sicher und das haben wir unserer Mannschaft und den mitgereisten 1300 Fans  zu verdanken. Die Stimmung war wieder hervorragend.  Im Stade Louis II waren insgesamt 9.029 Zuschauer.

Unsere Jungs haben uns verzaubert. Sie haben alles gegeben und den Erfolg haben sie sich verdient.

Startaufstellung:

Gulacsi: Zwei frühe Glanztaten, kommt bei Falcaos Kopfball zum 3:1 zu spät.

Upamecano: Kommt erst nach 20 Minuten aus dem Sattel, steht danach hoch zu Ross und seinen Mann.

Klostermann: Glänzender Beitrag .

Orban: Willi will und kann immer. Holt Elfer raus, ist Turm in der nicht vorhandenen Schlacht.

Halstenberg: Sein Pass auf Keita vorm 4:1 war spitze

Keita: Wenn Jürgen Klopp Keitas 4:1 sieht, wird er weinen vor Glück und Sehnsucht.

Kampl: Bereitet das 1:0 und 2:0 vor, klasse Frisur und Partie.

Forsberg: Virtuose am Ball, Übersicht wie ein Steinadler.

Sabitzer: Bis zu seiner Verletzung giftiger als Kobra Wegmann. Gute Besserung!

Poulsen: Wird unzählige Male gefoult, Stehaufmännchen.

Werner: Drei Termine, zwei Abschlüsse. Da freut sich der Timonator.

Demme: Kommt an seinem 26. Geburtstag für Sabitzer, macht sein Ding.

Bruma: Kommt für Werner und brummt wie der gleichnamige Kreisel.

Laimer: Kerniger Kurzeinsatz.

Danke an den 12. Mann Jemerson für das erste Tor(6.).

Tor 2 und 3 gingen an Timo Werner(9.,31.). Danke Fußballgott!

Tor Nummer 4 schoss unser Naby Keita (45.) ganz überraschend.

 

 

Nov 19

Ein unendschieden beim Spiel gegen Leverkusen geholt.

Zum Schluss stand es 2:2 in der Bayer Arena bei 29218 Zuschauer.

Es war ein harter Kampf, wo unsere Mannschaft leider nicht alles gegeben hat. Die Chancen  zu einen Sieg waren sehr groß, aber es läuft nicht jedes Spiel perfekt.

Unser Block mit ca, 1400 Fans war um so stärker und die Cappo`s haben alle richtig eingeheizt.

Danke für die super Stimmung.

   

Startaufstellung:

Gulasci–Halstenberg, Konaté, Orban, Bernardo–Forsberg, Demme, Keita, Kampl–Werner, Sabitzer

Unsere 2 Tore kamen von Timo Werner(13.) und Emil Forsberg(54.).

 

Nov 12

6. Glühwürmchenumzug am 08.11. Red Bull Arena

Gemeinsam ein Zeichen für Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft .

Dieser Tag war für die Kleinsten unter uns gedacht. Los ging es an der Festwiese links rum bis zum Block A.

Ca. 9000 Fans haben sich versammelt und die Kinder hatten stolz ihre Laternen von Bulli getragen.

Unterwegs gab es reichlich Musik.  Für Verpflegung wurde auch gesorgt.

Dann durften unsere zu Hause gebliebenen Spieler auch Lieder auf der Bühne mit den Kindern singen.

Zum Schluss gab es noch Fotos und Autogramme.

In allem ein rundum schöner Abend mit Gesang und unserer restlichen Mannschaft.

Einige sind bei ihren Länderspielen und konnten leider nicht mit dabei sein.

Organisiert wird die Veranstaltung jährlich gemeinsam mit:

Minilöwen Förderverein für Frühgeborene und kranke Neugeborene Leipzig e.V.
Stiftung Kinderklinik
Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.
Leipziger Kinderstiftung
Kinderhospiz Bärenherz e.V.
Bürowarengeschäft Mein Rothstift
Brassonauten
Iskra Oldstars

Der Erlös geht zu 100% an die Organisation.

 

Nov 04

Ein enorm wichtiger Sieg mit 2:1 gegen Hannover 96

vor 40.461 Zuschauer in der Red Bull Arena.

Sie  wollten Leidenschaft, Kampf und Einsatz zeigen und konnten heute genau das abrufen.

Startaufstellung:

Gulácsi – Klostermann, Halstenberg,  Upamecano, Konaté  – Laimer, Demme(C) – Bruma, Sabitzer – Werner, Poulsen

2 wundervolle Tore von Yussuf Poulsen (70′) und Timo Werner(85′)

Nun sind wir wieder auf Platz 2  und sind sehr stolz auf unsere Mannschaft!

 

Okt 29

Auswärtsfahrt FC Bayern München am 28.10.2017

Es waren ca. 7500 Fans mit nach München gereist um unsere Mannschaft anzufeuern.

Auch wenn es in der Allianz Arena mit dem Sieg nicht so klappte.

Wer schafft es sonst, nach der 13. Minute zu Zehnt und nach der 86. Minute nur zu Neunt so eine gute Defensive zu halten, dass es nur 0:2 zum Schluss stand.

Wir sind so stolz auf unsere Mannschaft! 

 

 

 

Startaufstellung:

Gulácsi – Klostermann, Orban (C), Upamecano, Halstenberg – Keita, Demme – Forsberg, Sabitzer – Werner, Poulsen

 

Okt 21

The Winner ist RB Leipzig

bei diesem Spiel gegen VFB Stuttgart mit 1:0

Viele Jungs sind schon etwas erschöpft von den letzten Spielen, aber die Mannschaft hat wieder Stärke gezeigt und gekämpft.

Danke an Matchwinner Marcel Sabitzer(23.) für dieses schöne Tor bei dem Regen.

Wie er so schön sagte: „dreckiger Sieg bei dreckigen Wetter, passt genau“

Es ist nun ein 4. Sieg in Folge und endlich wieder eine Null hinten.

Auch für kurze Zeit waren wir wieder auf dem Tabellenplatz 2.

Startaufstellung:
Gulacsi – Klostermann, Konaté, Orban (C), Bernardo – Demme, Keita (63. Kampl) – Sabitzer, Forsberg (73. Laimer) – Poulsen, Werner (61. Augustin)

 

 

 

 

Es waren 42558 Zuschauer in der Red Bull Arena

Unsere Gedanken waren bei Thomas Albeck:
Vor dem Spiel hielten unser Sportdirektor Ralf Rangnick und unser Akademie- und Nachwuchsleiter Frieder Schrof eine bewegende Rede für Thomas Albeck, der am Dienstag unerwartet im Alter von 61 Jahren verstorben war. Thomas war Leiter des Nachwuchsleistungszentrums und zuvor viele Jahre im Nachwuchs des VfB Stuttgart tätig. Das ganze Stadion gedachte Thomas mit einem riesigen Gedenkapplaus.

Danke für alles, Thomas!
Du wirst immer ein Teil von RB Leipzig und des VfB Stuttgart bleiben!